Tears of a Clown

Hallo geduldige Freunde!
London war fantastisch und leider bin ich schon wieder auf dem Sprung nach Düsseldorf und Berlin, wo ich zwei Vorträge halten werde, danach gibts Bilder und Stories!
Gerade bin ich ab und zu traurig über dies und das in meinem Leben, aber das sieht man ja nie so recht bei mir, deshalb hier der zu mir passende Song for your enjoyment!
(übrigens so und so ein fantastischer Song und ein gradioses Stage-Design)


(Smokey Robinson-Tears of a Clown)

This entry was posted on Thursday, October 25th, 2007 at 3:06 and is filed under LOVES.

7 Responses to “Tears of a Clown”

  1. produzentin Says:

    I’m feeling you, darling.
    Ich glaube ich habe Gefuehle fuer den Backgroundsaenger mit der Brille.

  2. Administrator Says:

    You´re a sweetheart Prodi!
    Und der Backgroundblackbear ist tatsächlich ein Silberstreif am Horizont!
    (-:
    love Sherlock

  3. Opa Says:

    Lieber Junge, wo drückt der Schuh? Kann ich helfen sag Bescheid. Von außen sieht Dein Leben ganz gut aus, sehr abwechslungreich! Du bist gefragt, man verlangt nach Dir, Du bist gern gesehen und man fragt nach Dir. Aber wie es innen aussieht, das weiß kein Mensch. Der Clown versteckt die Tränen, das mag sein. Aber man darf auch einmal weinen, denn das gehört dazu. Wir sind ja keine Unmenschen! Es ist nicht alles Gold was glänzt und der Krug geht zum Brunnen, bis er einmal bricht. Darüber denke ich manchmal nach, bis ich eingeschlafen bin. Wenn ich wieder aufwache ist alles wierder gut. Das wünsche ich dir!

  4. Administrator Says:

    Lieber Opa!
    Danke für Deine aufbauenden Worte, es wird schon langsam besser, ich wende mich einfach von dem ab, was wehtut und widme mich anderen Dingen, z.B. Dich irgendwann mal wieder in Köln zu besuchen! Das wäre yippieh!
    Love
    Sherlock

  5. Opa Says:

    Nochmal lieber Junge, was ich jetzt sage ist kein Schiet: das Beste am Älterwerden ist doch, daß man sich mit zunehmend weniger schlechtem bis verschwindend schlechtem Gewissen des dummen Tuns anderer abwenden kann und denken: ihr könnt zwar nichts dafür, aber ich kann ja noch weniger dafür! Und meine Zeit ist bemessen und ich werde mich fortan nur noch dem Schönen, Guten und Wahren widmen. In diesem Sinne
    Bis bald in Köln, Opa

  6. Administrator Says:

    Ach Opa, Du bist die beste!
    Mit den Füssen scharrend auf halbem Weg nach Kölle quasi,
    es wird echt mal wieder Zeit für einen Seniorentreff!
    yours
    Sherlock

  7. lv bags Says:

    This was very informative. I have been reading your blog a lot over the past few days and it has earned a place in my bookmarks.

Leave a Reply