Movie Park Bottop

Teil drei meiner Ausflüge rund um Schloss Ringenberg.
Theme Parks sind ja eine Art Droge und Quelle stetiger Inspiration für mich, und so war klar, daß ein Besuch beim Movie Park Theme Park in der Nähe von Bottrop anstand. Bernd hat mich begleitet und einige seiner ersten Rollercoaster-Erfahrungen gesammelt.
(Fotos wie immer clickbar für grosse Versionen)

DSC06579.JPG
Zuerst jedoch mußte man den Park erstmal finden, die Beschilderung war raffiniert in die wildwüchsige Landschaft integriert.

DSC06582.JPG
Doch dann: Das Tor. Der Movie Park hiess vor kurzem noch “Warner Brothers Movie World”, wurde dann jedoch an eine andere Unternehmensgruppe verkauft, und so erhielt er einen anderen Namen und auch das Theming hat sich ziemlich geändert. Das Tor und auch der Rest des Parks ist wie immer von den US-amerikanischen Vorbildern geprägt. Warner Brothers bietet lustigerweise bei seinen Studios in L.A. ja keinen Theme Park an, sondern eine exklusiv gehaltene Tour durchs Studiogelände, die ich natürlich auch schon gemacht habe, aber nur wenige Kilometer entfernt sind die Universal Studios und die sind dann wohl Vorlage für die Parkarchitektur des Movie Park gewesen. Das Tor und auch der Vorplatz mit dem großen Kamerastativ sind stark an den Universal Studio Theme Park angelehnt.

DSC06586.JPG
Diese Attraktion ist eine Mischung aus Darkride und Wildwasserbahn, innen wird die Geschichte einer außerirdischen Zivilisation erzählt, die die Menscheit vor Jahrtausenden quasi gründete. Sehr Erich-von-Däniken-mäßig, der ja übrigens inzwischen auch einen Theme Park hat, in der Schweiz.
Die Figuren und Sets waren ziemlich Mittelklasse, gut war ein Effekt, in dem ein großes UFO sich wie von Geisterhand in Luft auflöst, eine Art Spiegeltrick, vermutlich nach dem klassischen Peppers Ghost Verfahren.

DSC06593.JPG
Hinterher konnte man sich für 2 Euro in diesem mannshohen Familien-Fön trocknen lassen.

DSC06598.JPG
Hier ein Suspended Looping Coaster der legendären Achterbahnfirma Vekome, der ich vor etlichen Jahren mal eine ganze Ausstellung gewidmet habe. Eine tolle Geschichte dazu ist, das meine damalige Galeristin mich aufgeregt anrief: Einer der Chefs von Vekoma hatte bei einem seiner unzähligen Flüge einen kurzen Bericht über die Ausstellung in der FAZ gelesen und hatte einige Stunden Aufenthalt in Frankfurt, also setzte er sich ins Taxi und besuchte meine Ausstellung, die er anscheinen prima fand, er hat damals eine Karte dagelassen, aber der Kontakt ist irgendwie nie vertieft worden. Seufz.
Ein Suspended Looping Coster ist eine Achterbahn, in der man nicht sitzt, sondern in der man hängt.
Das sieht dann so aus:

Moviepark39
(Das Foto ist von der Seite “www.themeparkreview” geklaut, sehr empfehlenswerte Seite)

Die Fahrt geht sehr schnell, es gibt etliche Loopings und Corkscrews und es macht höllisch Spaß. Kreisch!

DSC06603.JPG
Ich liebe Holz aus Plastik. ich bin dem richtig verfallen. Wenn es im Spielzeugladen wieder ein neues Spielset mit diesen künstlichen Holzstrukturen gibt (Disney´s Cinderella Kitchen z.B) muß ich immer mein Portemonnaie festhalten….Da werde ich bestimmt bald mehr drüber arbeiten, ich muß das einfach selbst machen, es macht mich glücklich.

DSC06619.JPG
Im Movie Park gibt es natürlich auch eine Kulissenstrasse, die aber ein Nachbau einer Kulissenstrasse ist, was das Ganze für mich noch faszinierender macht. Kulissen, die Kulissen darstellen. Hier wurde ja noch nie richtig was gedreht, vielleicht mal ein Werbespot, und auf der wirklich abgründigen “Filmtour” wird einem erzählt, die Lottoshow werde auch hier gedreht.

DSC06621.JPG
Besonders hervorzuheben: Künstliche Tauben auf künstlichen Giebeln. Es wurde an alles gedacht!

DSC06639.JPG
Mehr künstliches Holz. Schön. oder?

DSC06635.JPG
In künstlichen Felsen sind natürlich die Imagineers von Disney mal wieder am weitesten. Die haben da hunderte von speziellen Fels-Farben und Techniken, wie das ganz echt aussieht, und dabei aber jede denkbare Form annehmen kann und eine Achterbahn beherbergen kann so ein Disney-Fels ja auch noch. In Bottrop sehen die Felsen hingegen sehr artifiziell aus, was aber auch entzückt.

DSC06649.JPG
Dieses Haus hingegen ist eine Meisterleistung der Theme-Park Baukunst finde ich.

DSC06650.JPG
Es ist der Eingang zu einem ebenfalls kombinierten Wildwasser-Darkride Ding, daß früher mal “Die unendliche Geschichte” diese grottenschlechte Verfilmung des Michael Ende Buchs zum Thema hatte.
Der Eingang ist wirklich gut, sehr vielversprechend, toll in so ein Haus hineinzugehen, das so in den Fels gebaut scheint, sehr märchenhaft, auch die Farbgebung ist spitze. Doch dann: Der Ride. Der Ride ist neben der neu gestalteten Phatasialand -Attraktionen “Der Flug des Nachtfalken” (ehemals Space Center) das Schlechteste, was ich in meinem Vergnügungspark-Nerd-Leben seit langen gesehen habe. Das (vermutlich sehr kitschige) “Unendliche Geschichte”-Theming wurde fast komplett ausgebaut (wegen Besitzerwechsel und den damit auslaufenden Rechten) und man fährt jetzt in so einem runden Riverboot durch recht aparte Höhlen und Schluchten, in denen vollkommen unzusammenhängende Figuren herumstehen, die so gut wie garnichts tun, und man denkt “Wo ist die Story?” . Ein Teenie-Mädchen aus unserem Boot rief dann auch mittendrin “Wo ist denn die Geschichte?!” Da stand irgendwo ein Einhorn, dann eine Hexe und ein Pilz. Aber alles mit Tusch und Trara. Naja, man kann sich ja eine Geschichte ausdenken, aber die Figuren waren wirklich schauderlich. Eingang: 100 Punkte Theming und Story: 0 Punkte.

DSC06688.JPG
Ein Klassiker: Gabs auch oft auf dem Rummel, hier aber in neuem Retrofuturistischem Gewand und macht einen garantiert schreien wie am Spieß: Ein Überschlagsdingens.

IMG_2481
Kreisch Kreisch. Der Boden befindet sich am rechten Bildrand.

DSC06685.JPG
Die am schönsten ausgestattete Attraktion: Time Riders, gebaut und entworfen von der Firma Attraction Media & Entertainment aus Valencia, Californien.
“Time Riders” ist eine klassische Kombi aus Projektion und Flugsimulator, ein so genannter Simulation Ride, genauer gesagt ein Motion Simulator. Die berühmten Vorgänger und Vorlagen für “Time Riders” sind die Disney/Lucas Coproduktion “Star Tours” aus dem Jahr 1987 die bis heute in Disney Theme Parks läuft, und der berühmte “Back to the Future Ride” der Universal Studios aus dem Jahr 1991, dem die Special Effects Fachzeitung Cinefex eine gesamte Ausgabe widmete.
“Time Riders” ist also nix neues, aber sehr schön gemacht.

DSC06701.JPG
Die Nähe zur “Back to the Future” -Vorlage ist unverkennbar, auch die Story ist an den Filmklassiker angelehnt: John Cleese spielt den typischen Mad Scientist, der die typische Flugzeitreisemaschine erfunden hat, die die typischen Fehler hat und mit den Passagieren (uns) eine irre und rasante Fahrt durch verschiedene Erdzeitalter unternimmt, bis sie unsanft aber wohlerhalten in den Movie Park zurückkehrt.

Bemerkenswert ist das Theming der Wartezone, es ist ganz in Holz gehalten und sehr detailverliebt, hier noch ein geklautes Foto (diesmal von der ebenfalls großartigen Seite www.rides.nl)
Timeriders
Ist in echt viel schummeriger und sieht echt gut aus, oder?
Man betritt den eigentlichen Ride dann durch eine Geheimtür (Grüsse an Sabs), die durch eien künstlichen Felstunnel in die Abflugkammern führt. SO müssen Rides sein!
Geheimtüren, Felstunnel, alte Bibliotheken!

DSC06724.JPG
Movie Park hat auch eine “Parade”, die aber ähnlich dem ehemaligen “Unendliche Geschichte” Rides vollkommen unzusammenhängend erscheint. Highlight war für mich natürlich der amerikanische Polizist, weil ich ja diese Uniformen immer mal wieder recht sexy finde. Er hat mir sogar gewunken! (-:

Winke Winke
Claus

This entry was posted on Friday, June 2nd, 2006 at 13:56 and is filed under RESEARCH.

6 Responses to “Movie Park Bottop”

  1. Aston Martin Says:

    (Mis amigos | Bienvenida | Oh i) que espero tener un | (buena | nice genial) días! Creo que tengo más puntos útiles sobre cómo usar Twitter para promocionar su blog » Blog Archive » Movie Park Bottop. (El A |) (rápida rápida | rápida |) (| marrón rojo negro |) (zorro | lobo saltó) (| delimitadas | saltó |) saltó sobre el | () (cansado perezoso perro | perro). żAhora cualquier sitio web gratis con manusl usuario (| manuales en pdf | manual del propietario) ’s? Aston Martin Enviar noticia a mí 69Reimel@o2.pl

  2. * Rudge (UK) Says:

    %% Grande BlogTitle blog aspettando con impazienza di leggere di piů da voi. Ciao (| Benvenuti | Hi HI () La prima volta che saltava | limitato | luppolata |) saltato qui sul vostro sito, founde su (Google | Yahoo | Bing | ASK). Vi ringrazio con tutto il cuore per la condivisione di tali parole meraviglioso con me. Sto prendendo in considerazione i vostri pensieri. E ‘bello ricevere un punto di vista neutrale per un cambiamento. Grazie ancora * Rudge (UK) Inviami una novitŕ per 109Apling@o2.pl

  3. Christene Talicska Says:

    Endlich mal jemand der die Problematik wirklich erläutern konnte. Danke

  4. Movies Free downlaod Says:

    Excellent read, I just passed this onto a colleague who was doing a little research on that. And he actually bought me lunch because I found it for him smile So let me rephrase that.

  5. Coach Outlet Online Says:

    Coach Outlet Online

  6. Coach Factory Outlet Says:

    Gaston did say the city of La Vergne made progress under Mayer, but “I think this was not what Steve pictured it to be Coach Factory Outlet.”

Leave a Reply